Ein Klick auf das Logo bringt Sie weiter.30 Jahre P. Kirchheim Verlag

30 Jahre P. Kirchheim Verlag

   
   
 

Verlags
BLOG

Neueste Nachrichten

     
  Amir Hassan Cheheltan -  Teheran Kiosk Amir Hassan Cheheltan
Teheran Kiosk

2004 bis heute
Aus dem Persischen von Susanne Baghestani,
Farsin Banki, Kurt Scharf und Jutta Himmelreich
236 Seiten, Broschur
€ 22,00 [D] € 22,65 [A]
ISBN 978-3-87410-137-0

AUS DEM IRANISCHEN HINTERGRUND
Seit 12 Jahren sind die Hintergründe in Iran Thema der Berichte Cheheltans in Feuilletons von FAZ, SZ und anderen Medien.
Sie ergeben ein differenziertes Bild des Landes, seiner Konstanten und seines Wandels hinter der politischen Debatte, die die westliche Berichterstattung beherrscht. Mehr

  Amir Hassan Cheheltan - Iranische Dämmerung Amir Hassan Cheheltan
Iranische Dämmerung

erste vollständige unzensierte Ausgabe
Aus dem Persischen von Jutta Himmelreich
180 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
€ 22,00 [D] € 22,65 [A]
ISBN 978-3-87410-135-6

Der Student Iradsch ist Mitglied der kommunistischen Tudeh-Partei in Teheran und flüchtet nach einem gescheiterten Attentat auf den Schah vor dem Geheimdienst in die Sowjetunion. Über der Grenze wird er jedoch von den Russen als Spion festgenommen, zu 10 Jahren Haft verurteilt und in ein sibirisches Arbeitslager geschickt. Achtundzwanzig Jahre später, nach seiner Freilassung und langen Exiljahren besucht er seine Heimat wieder. Gerade hat die Islamische Revolution begonnen. Das Wiedersehen mit seiner Frau Mihan, seiner Schwester Pari und die erste Begegnung mit seinem Sohn verlaufen allerdings enttäuschend. Mehr

  Fridolin Schley - Fremd Fridolin Schley
Fremd
Anthologie mit Texten von 18 AutorInnen.
Ein Reader zum Fremden in uns und unserer Gesellschaft in Kooperation mit dem literaturportal-bayern.de
180 Seiten, Klappenbroschur
€ 17,95 [D] € 18,50 [A]
ISBN 978-3-87410-134-9
Jetzt auch als E-Book verfügbar

PEGIDA heißt 'Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes'.
Diese 'Bewegung' ruft Gegenwehr hervor. Bei einem kurzen Protest nur mit den Füßen gegen solche Brandbeschleuniger wollen es einige jedoch nicht bewenden lassen. Auch Nachrichten über Flüchtlingsströme wiederkäuen, Bloggen, Twittern genügt ihnen nicht.
Sie nehmen die Arbeit des Reflektierens und des Schreibens auf sich, bleiben in der Diskussion. Mehr
  Kratzert, Armin: Berggasse 19

Armin Kratzert
Berggasse 19
Roman.
152 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
€ 18,95 [D] € 19,50 [A] SFr 31,80
ISBN 978-3-87410-131-8

Ein Doppelmord ist geschehen, 1914.
Die Stimmung ist angespannt. Wenige Monate bevor der Krieg ausbricht, hat sich Franz Kafka in Wien eingemietet, in dem Haus, in dem Dr. Sigmund Freud praktiziert. Man kommt ins Gespräch. Im Kaffeehaus hat er eine Josefine kennengelernt. Und er hat den ersten Satz seines neuen Romans hingeschrieben: „Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet“. Aber wie weiter? Mehr


  Salar, Sara: Hab ich mich verirrt?

Sara Salar
Hab ich mich verirrt?
Roman. Aus dem Persischen von Jutta Himmelreich
176 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
€ 19,95 [D] € 20,60 [A] SFr 33,90
ISBN 978-3-87410-132-5


Dieser eine Tag einer 35-jährigen Frau in Teheran, verheiratet und mit 5jährigem Sohn Samyar, ist nahezu die Summe ihres bisherigen Lebens. Sehr subtil und originell sind die erinnerten oder erdachten Szenen mit den im Roman tatsächlich stattfindenden Ereignissen verknüpft. Mehr

  Ganor, Sooly: OMEGA Solly Ganor
OMEGA

Roman. Aus dem Englischen von Sabine Zaplin
200 Seiten, gebunden
€ 19,95 [D] € 20,50 [A] SFr 33,90
ISBN 978-3-87410-130-1

Gustav Meinhoff, Polizeihauptmann im Berlin der 30er Jahre, später SS-Sturmbannführer, fahndet nach verschwundenen Juden und ihrem Vermögen – und verliebt sich in eine Jüdin, die er retten will. Sima Levi, junge Agentin des israelischen Geheimdienstes Mossad ist in den Neunziger Jahren auf der Suche nach seinem Tagebuch ... ein Thriller um die Hölle der Pogrome, den Raub jüdischer Vermögen durch die Nationalsozialisten und die Kooperation der Schweizer Banken mit dem „Reich“ bis in die
heutige Aktualität. Mehr
  Edition Andechs  
  Aigner, Toni: Andechser Heiltum

Toni Aigner
Das Andechser Heiltum

Religion und Politik im Hause Wittelsbach
Band 6 der Edition Andechs
384 Seiten, Klappenbroschur
€ 29,80 [D] € 30,80 [A] SFr 40,90
ISBN 978-3-87410-125-7

Beim Aufstieg der Münchner Linie des Hauses Bayern spielte das Andechser Heiltum eine bedeutende Rolle. Mit seiner Auffindung und der außergewöhnliches Aufsehen erregenden Verehrung im Heiligen Jahr 1392 in München begann eine enge, die Jahrhunderte überdauernde Beziehung der Wittelsbacher zum Andechser Heiltumsschatz. Dieser bildete das – in der Vormoderne unverzichtbare – sakrale Gegenstück zu ihrer Herrschaft und wurde sowohl als Heiltum verehrt, als auch als Herrschafts-Insignie betrachtet. Mehr

  Kasch-Schäfer, Brigitte: Placidus Scharl Brigitte Kasch-Schäfer
P. Placidus Scharl OSB von Andechs (1731-1814)

Mönch – Pädagoge – Gelehrter
Band 7 der Edition Andechs
448 Seiten, Klappenbroschur
ca. € 29,90 [D] € 30,80 [A] SFr 40,90
ISBN 978-3-87410-126-4, erscheint im Oktober

Das Buch führt in die kulturelle, politische und monastische Geschichte der Umbruchszeit des 18. Jahrhunderts. Diese Biographie eines gelehrten Mönchs und Forschers zeigt zweierlei auf: die traditionelle Kontinuität einerseits und andererseits die große Aufgeschlossenheit sowie das Engagement der Ordensleute in der Aufklärung, die in der Klöster vernichtenden Säkularisation von 1803 gipfelt. Mehr
  Edition Indologica
Marpurgensia
 
  Vogel, Claus: Indian Lexicography Claus Vogel
Indian Lexicography

Revised edition
Band 6 der Indologica Marpurgensia
157 Seiten, fadengeheftete Broschur
ca. € 24,95 [D] € 25,70 [A] SFr 42,50
ISBN 978-3-87410-145-5, erscheint im Oktober/November 2014

Die Indian Lexicography des Bonner Indologen Claus Vogel (1933-2012), ein literaturgeschichtlicher Überblick über die einheimische indische Lexikographie des Sanskrit, erschien 1979 in der History of Indian Literature und blieb seither das unübertroffene Standardwerk zum Thema. Mehr

  Hanneder, Jürgen: Indien für die Inder

Jürgen Hanneder
"Indien für die Inder"

Deutsche Indologen im Streit um indische Kommentare
Band 7 der Indologica Marpurgensia
106 Seiten, Broschur
ca. € 22,00 [D] € 22,60 [A] SFr 37,90
ISBN 978-3-87410-146-2, erscheint im Oktober
/November 2014

Die im vorliegenden Band dargebotenen fachgeschichtlichen Essays kreisen einerseits um den Indologen Karl Friedrich Geldner (1852-1929), seine wissenschaftlichen Mitstreiter und Gegner, anderseits um einen länger andauernden fachgeschichtlichen Streit über die Bedeutung mittelalterlicher Kommentare für das Verständnis der Literatur des indischen Altertums. Mehr

   
   
Stand: 7.12.2016