Veranstaltungen mit Autoren des P. Kirchheim Verlags

2010 Archiv: 2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

29. Januar 2011, Lange Nacht der Museen in Berlin
Zimmerstraße 90-91, Berlin-Mitte

18:00 - 02:00 Bildungszentrum der Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen
20:00 Gabriele Stötzer verbindet Kunstfilme und literarische Texte zu einer
einzigartigen Performance. Durch das Programm führt Holger Kulick.

Montag, 8. November 2010, 19:30
Ernst-Abbe-Bücherei, Jena

Frank Quilitzsch: Hanoi meine Liebe.
Buchvorstellung auf dem Jenaer Lesemarathon

14. August 2010, 19:30
Morgenland-Festival 2010 Osnabrück im Cinema-Arthouse, Club Blue Note

Amir H. Cheheltan liest aus Teheran Revolutionsstraße
Veranstaltet von den Literaturbüros Osnabrück und Westniedersachsen.

3. Mai 2010, 20:00
Literaturhaus Köln

Sittenbild Teherans: Teheran Revolutionsstraße mit Amir Hassan Cheheltan
Deutsche Texte: Guy Helminger, Veranstaltungspartner: DAAD

8. Mai 2010, 20:15
Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Wut-Gipfel/Rage Summit
Panel: „Wut, aktuell: Tipping Points, Border-Lines, Emergencies“
Mit Heinz Bude, Amir Hassan Cheheltan, Célestin Monga,
Dominique Malaquais, Robert Misik, Gurminder K. Bhambra,
María do Mar Castro Varela u.a.

22.00 ReReading 5
Amir Hassan Cheheltan liest aus Teheran Revolutionsstraße

Do 22. 4. 2010, 19:00
Stadthalle Weilheim

Katja Huber liest auf der Jubiläumslesung „Lob der Literatur – Lob des Lesens“
30 Jahre „Weilheimer Hefte“
Hans Magnus Enzensberger – Thomas Hürlimann – Michael Krüger – Reiner Kunze – Petra Morsbach – Sten Nadolny – Albert von Schirnding – Guntram Vesper u. a.

23.3.2010
Ahaus-Kulturelles Forum

Ort: Ratssaal der Stadt Vreden
Lesung A. H. Cheheltan mit Übersetzerin / Dolmetscherin Susanne Baghestani
Lesung auf Deutsch: Karl Feldhoff

22.3.2010, 19:30
Pfarrei des Klosters St. Bonifaz, Karlstr. 34, München

Wir laden ein zur Vorstellung der ersten 3 Ausgaben der Edition Andechs. 
Die Herausgeber Rupert Graf Strachwitz, Toni Aigner, Fritz David und die Historikerin Dr. Ortrud Reber ("Elisabeth von Thüringen") führen in die Reihe und den kommenden 4. Band ein.

2009 Archiv: 2010  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

Mi 25.11.2009, 20:00
Bhlg. L. Kirchheim, Gauting 

Lesung mit A. H. Cheheltan, Susanne Baghestani, Peter Veit (BR)

Di 17.11.2009
PEN Deutschland in Berlin: Iran-Programm mit Lesungen iranischer Autoren, vorgeschlagen von A. H. Cheheltan, durch Berliner Schauspielerinnen und Schauspieler.

So 15.11.2009, 17:00
International Poetry Festival des Deutsch-Amerikanischen Instituts Heidelberg: Lesung A. H. Cheheltan

Mo 26.10.2009, 20:00
Monday Monday, Kultur-am-Main: Lesung A. H. Cheheltan in der "Fabrik" in Frankfurt Sachsenhausen, Mittlerer Hasenpfad 5

Fr 23.10.2009, 19:00
Amir H. Cheheltan liest aus "Teheran Revolutionsstraße" in der Winterkirche von St. Katharinen, Katharinenkirchhof 1, 20457 Hamburg. Veranstalter: Iran Solidarität Hamburg und St. Katharinen

Mi 21.10.2009, 20:00
Lesung A. H. Cheheltan in der DAAD Galerie, Zimmerstr. 90/91, 10117 Berlin aus "Teheran Revolutionsstraße"

Frankfurter Buchmesse 14.-18. Oktober 2009:

Mi 14.10.2009, 11:00 – 12:00
Internationales Zentrum Halle 5.0 D 901: Podiumsdiskussion "Unangenehme Wahrheiten - geschönte Wirklichkeit. Medienpolitik und Gegenöffentlichkeit" mit Amir Hassan Cheheltan, Mahmud Doulatabadi, Christiane Hoffmann FAZ, Dr. Jamsheed Faroughi (Deutsche Welle Radio)

Do 15.10.2009, 15:30 – 16:30
Pressekonferenz des PEN im Pressezentrum, Halle 6.2, Teilnahme Cheheltan, Moderation: Herbert Wiesner PEN

Sa 17.10.2009, 10:15 – 10:40
FAZ-Stand 3.1 D 154: Gespräch Verena Lueken mit A. H. Cheheltan

Sa 17.10.2009, 12:00–13:00
Leseinsel der Unabhängigen Verlage 4.1 D 122, Lesung A. H. Cheheltan mit Susanne Baghestani und P. Kirchheim

So 18.10.2009, 12:00–13:00
Übersetzerzentrum, Halle 5.0: Buchvorstellung u. Diskussion mit Susanne Baghestani, Moderation: Barbara Wahlster, Dradio, Veranstaltung von DAAD und Börsenverein

Mi 30.09.2009
Int. Übersetzertag, Frankfurt/Main
Lesung/Buchvorstellung "Teheran Revolutionsstraße" mit S. Baghestani, Bhlg. Ypsilon

Fr 18.09.2009, 19:30
Literaturfestival Berlin im Haus der Kulturen der Welt, Programm KALEIDOSKOP, Lesung A. H. Cheheltan mit Susanne Baghestani, Moderation: Barbara Wahlster, Dradio

Mi 16.09.2009, 20:00
Podiumsdiskussion in der DAAD Galerie, Zimmerstr. 90/91, 10117 Berlin mit A. H. Cheheltan und Navid Kermani, Moderation: Dr. Jamsheed Faroughi ( Deutsche Welle Radio)

29. Januar 2009
Laura Waco las aus Anlaß ihres Münchenaufenthaltes aus VON ZUHAUSE WIRD NICHTS ERZÄHLT, eingeladen von Frau Borst, im kleinen BORSTEI MUSEUM vor einem kleinen geladenen Kreis, dabei auch der Regisseur und Produzent des auf dem Buch beruhenden Films (2010) MICHAEL VERHOEVEN.

2008 Archiv: 2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

Gabriele Stötzer liest am 20. Dezember 2008, 19:30 Uhr
im Schlesischen Museum Görlitz zur Ausstellungseröffnung
"Literarische Gegenwelten und Verschwiegene Bibliothek"
aus „Ich bin die Frau von Gestern“.

17. Dezember 2008, 19:30 Ort: N.N.

Gabriele Stötzer bei der Podiumsdiskussion zum Thema „DDR-Mode“.

Eine Veranstaltung der Zeitschrift „Horch und Guck“

"Horch und Guck"
Winsstr. 60, 10405 Berlin, Telefon: 030 | 88 55 21 70
E-Mail: info[at]horch-und-guck.info   www.horch-und-guck.info

12. Dezember 2008
Ausstellungseröffnung in der Akademie der Künste Berlin

„performancekunst der 1960/1970er jahre heute“ info: www.adk.de

Ausstellung:

Marina Abramovic (SRB) (angefragt), Tania Bruguera (CU), Colette (USA), Orshi Drozdik (HU), VALIE EXPORT (A) (angefragt), Esther Ferrer (E) (angefragt), Sanja Ivekovic (HR), Verena Kyselka (D/ ehemals DDR), Nicola L (F) (angefragt), Suzanne Lacy und Leslie Labowitz (USA), Babette Mangolte (USA), Marta Minujin (ARG), Lorraine O’ Grady (USA), Yoko Ono (angefragt), Orlan (F) (angefragt), Ewa Partum (PL/D), Adrian Piper (USA), Ulrike Rosenbach (D), Boryana Rossa (BG), Stefanie Seibold (D), Gabi Stötzer (D/ ehemals DDR), Marta Wilson (USA)

Freitag, 31. Oktober 2008, 19 Uhr
Staatliches Museum für Völkerkunde München, Maximilianstraße 42, München

Barbara Greene: Im Hinterland. Barbara und Graham Greene in Liberia 1935
Mit reichhaltigem Beiprogramm und mehreren Mitwirkenden.

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 18:30 Uhr
im Elbe-Zimmer der Handelskammer Hamburg

Das Leben der Mützenlosen
Autorenlesung und Diskussion mit Gabriele Stötzer,
einer der 13 in der Ausstellung Feind ist, wer anders denkt Porträtierten.

Feind ist, wer anders denkt

Diese Ausstellung wurde konzipiert von der Behörde der Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen. Sie informiert über die Funktion und Tätigkeit des Ministeriums für Staatssicherheit im Kontext der SED-Diktatur und gibt zugleich exemplarisch Auskunft über die Rolle von Geheimpolizeien im kommunistischen Diktaturen-System. Dabei geht die Ausstellung dem Schicksal der Menschen nach, die in das Visier der Staatssicherheit geraten sind, und zeigt anhand 13 ausgewählter Biografien die Auswirkungen der geheimpolizeilichen Verfolgung.

Ausstellungseröffnung in der Handelskammer Hamburg am Mi, 1. Oktober, 18.30 Uhr

Dienstag, 22. April 2008, 20 Uhr
Buchhandlung Luitgard Kirchheim, Bahnhofstraße 30, Gauting

Barbara Greene: Im Hinterland. Barbara und Graham Greene in Liberia 1935
Mit Rupert Graf Strachwitz, Sohn der Autorin Barbara Greene, spätere Gräfin Strachwitz (1907-1991) und Peter Kirchheim.

Mittwoch, 2. April 2008, 19 Uhr
Fürstentrakt des Klosters Andechs

Toni Aigner: Die Chronik von Andechs und der frühe Buchdruck
Präsentation der neuen „Edition Andechs“ des Freundeskreises Kloster Andechs e.V.
Mit Abt. Dr. Johannes Eckert OSB, Peter Kirchheim, Verleger, 
Rupert Graf Strachwitz, 1. Vorsitzender, und Autor Toni Aigner.
Nur für geladene Gäste.

2007 Archiv: 2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

1. November 2007, 18:30 Uhr
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Politikwissenschaften, Ernst-Abbe-Platz 8

Michael Pfeifer stellt in der Reihe "Das politische Buch im Gespräch" 
Bildung auf Finnisch
vor.

16. Oktober 2007, 20:00 Uhr
Bibliothek am Domplatz in Erfurt

Gabriele Stötzer liest aus Das Leben der Mützenlosen.

10. Oktober 2007, 11:00 bis 12:00 Uhr
Buchmesse Frankfurt, Halle 3.1, Gang D 145

"Literaturforum der unabhängigen Verlage"
Buchvorstellung und Gespräch:
Jürgen Kaube, FAZ-Redakteur der Redaktion Wissenschaft & Bildung,
moderiert das Messegespräch mit dem Autor Johannes Balve zu
Goodbye Einstein?
Für eine neue Wissenskultur! 
Siehe auch:
http://www.focus.de/wissen/campus/oecd-studie_aid_133245.html

16. bis 27. September 2007

Katja Huber Lesereise auf Einladung des Goethe-Instituts nach Rußland:
Rostow-am-Don - Wolgograd - Saratow - Samara - Nischnij Nowgorod - Perm.

23. Juni 2007
Rotes Rathaus, Berlin Mitte
17:00 Uhr Podiumsdiskussion
20:00 Uhr Lesung

Gabriele Stötzer nimmt am Kongreß "Künstler im Widerspruch zur SED-Diktatur" teil.

30. April 2007, 20:00 Uhr
K7, Krankenhausstraße, Dießen am Ammersee

Katja Huber stellt ihr neues Buch Reise nach Njetowa
in der Reihe Letzte Montage vor, Veranstalter K7.

19. April 2007, 20:00 Uhr
Buchhandlung L. Kirchheim, Bahnhofstr. 30, Gauting

Doppel-Lesung
Katja Huber liest aus Reise nach Njetowa und
Gabriele Stötzer aus Das Leben der Mützenlosen
Moderation: Peter Kirchheim

18. April 2007, 20:00 Uhr
Buchhandlung Lentner im Münchener Rathaus, Marienplatz 8

Katja Huber und Peter Kirchheim präsentieren das neue Buch der Autorin
Reise nach Njetowa.

16. April bis 5. Mai 2007
Goethe-Institut München, Zentrale, Dachauerstraße

Verlagsausstellung des P. Kirchheim Verlags
16. April, 16:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung mit Dr. Roland Steiner über 
Die Heiligen-Hetäre
, eine indische Yoga-Komödie aus dem 7. Jahrhundert.
Weitere Veranstaltungen werden demnächst bekannt gegeben.

9. April 2007, 20:00 Uhr
Café Gap, Goethestraße 34, München

Katja Huber liest aus Reise nach Njetowa
in der Reihe speak & spin.

30. bis 31. März 2007 ab 19:00 Uhr
Wortspiele 4. Internationales Festival Junger Literatur 
Jazzclub Porgy & Bess, Riemergasse 11, Wien www.festival-wortspiele.eu

Am 30. März liest Katja Huber aus ihrem neuen Buch Reise nach Njetowa.

29. März 2007, 20:00 Uhr, Lesung
Weilheim, Gymnasium Weilheim

Katja Huber liest aus Reise nach Njetowa
zum Erscheinen des 62. Weilheimer Heftes »Vielleicht auch nur geträumt« über Katja Huber.

Veranstaltungen auf der Leipziger Buchmesse vom 22. bis 25. März 2007

Samstag, 24.03.2007, 20:00 - 00:00 Uhr, Lesung
Casa Libri Buchhandlung Galerie

Gabriele Stötzer: Das Leben der Mützenlosen

Der Besitz eines Autos bringt eine junge Frau in der DDR mit einer Fluchtgruppe zusammen.

P. Kirchheim Verlag (Hauptveranstalter) 

Samstag, 24.03.2007, 13:45 - 14:15 Uhr, Präsentation
Leseinsel Junge Verlage, Halle 5, Stand D200

Gabriele Stötzer: Das Leben der Mützenlosen

Der Besitz eines Autos bringt eine junge Frau in der DDR mit einer Fluchtgruppe zusammen.
Moderation: Peter Kirchheim

P. Kirchheim Verlag (Hauptveranstalter)

Samstag, 24.03.2007, 12:00 - 13:00 Uhr, Präsentation
Leseinsel Junge Verlage, Halle 5, Stand D200

Junge Verlage präsentieren ihre Programme

Lars Birken-Bertsch, Marinus Pütz, Peter Kirchheim, Tilman Clauß, Andreas Rötzer, Frank Niederländer, Michael Zöllner, Thorsten Ahrend, Jörg Sundermeier, Peter Hinke, Stefan Buchberger, Daniela Seel, Klaus Sander

Im Rahmen eines Rundgangs stellen blumenbar, Castrum Peregrini, Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Jungle World, P. Kirchheim Verlag, kookbooks, Luftschacht, Matthes Seitz Berlin, Supposé, Tisch 7, Tropen, Verbrecher Verlag und Wallstein ihre aktuellen Bücher und ihre Verlage vor.

Veranstalter:
Verbrecher Verlag (Hauptveranstalter) Castrum Peregrini Press / Wochenzeitung Jungle World / P. Kirchheim Verlag / Matthes Seitz Berlin / Tisch 7 / Tropen Verlag / blumenbar Verlag / Wallstein Verlag / Connewitzer Verlagsbuchhandlung / Luftschacht Literaturverlag / kookbooks / supposé

Samstag, 24.03.2007, 11:30 - 12:00 Uhr, Fachveranstaltung
Forum Kinder-Jugend-Bildung, Halle 2, Stand C301

Michael Pfeifer: Bildung auf Finnisch 
Anspruch - Wirklichkeit - Ideal nach PISA

Bildungsvergleich mit dem finnischen System auf geschichtlichem, kulturellem und bildungspolitischen Hintergrund.
Moderation: Peter Kirchheim

P. Kirchheim Verlag (Hauptveranstalter)

Freitag, 23.03.2007, 12:00 - 13:00 Uhr, Präsentation
Leseinsel Junge Verlage, Halle 5, Stand D200

Junge Verlage präsentieren ihre Programme

Lars Birken-Bertsch, Marinus Pütz, Peter Kirchheim, Tilman Clauß, Andreas Rötzer, Frank Niederländer, Michael Zöllner, Thorsten Ahrend, Jörg Sundermeier, Stefan Buchberger, Daniela Seel, Klaus Sander

Im Rahmen eines Rundgangs stellen blumenbar / Castrum Peregrini / Jungle World / P. Kirchheim Verlag / kookbooks / Luftschacht / Matthes Seitz Berlin / supposé / Tisch 7/ Tropen / Verbrecher Verlag und Wallstein ihre aktuellen Bücher und ihre Verlage vor.

Donnerstag, 22.03.2007, 21:15 - 00:00 Uhr, Lange Nacht der Literatur
Moritzbastei, Oberkeller

Kevin Vennemann: Mara Kogoj

Katja Huber: Reise nach Njetowa

Ab 23 Uhr Party mit DJ Jens Friebe, DJ Donis und DJ Podli

Tageskasse /Abendkasse, Eintritt: 9 / 6 Euro
Moderation: Michael Hametner

Clara Park (Hauptveranstalter) Leipziger Buchmesse Moritzbastei
Suhrkamp Verlag / P. Kirchheim Verlag

Donnerstag, 22.03.2007, 11:30 - 12:00 Uhr, Präsentation
Leseinsel Junge Verlage, Halle 5, Stand D200

Katja Huber: Reise nach Njetowa

Eine junge Deutsche will einen ungewöhnlichen Reiseführer von Sankt Petersburg schreiben. Dabei gerät sie nach Moskau, in brisante persönliche Verhältnisse mit dem ihr unbekannten Vater, mit Männern und Frauen und in einen Unfall, der ihr das Gedächtnis raubt.
Moderation: Peter Kirchheim

P. Kirchheim Verlag (Hauptveranstalter)

8. – 10. März 2007 Wortspiele 7. Internationales Festival Junger Literatur
Muffatwerk, München www.festival-wortspiele.eu

9. März, 21:50 Uhr liest Katja Huber aus ihrem neuen Buch Reise nach Njetowa.

3. März – 30. März 2007 Ausstellung im Rathaus Gauting

Georg von Kováts (1912 – 1997), Bildhauer und Hans Olde (1895 – 1987), Maler 
  
Hans Olde: Seekamp. Erinnerungen an einen schleswig-holsteinischen Gutshof
ist im P. Kirchheim Verlag erschienen ISBN 3-87410-002-9, 10,00 €

2006 Archiv: 2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

Samstag, 7.10.2006, 14:00 Uhr auf der Frankfurter Buchmesse 
im Forum Unabhängiger Verlage, Halle 4.1 Gang Q 141

Bildung auf Finnisch vorgestellt vom Autor Michael Pfeifer.

Freitag, 6.10.06, 18 Uhr
Indische Nacht der Deutsch-Indischen Gesellschaft in Darmstadt, Kasinostr. 3

Bühnenlesung:  Die Heiligen-Hetäre

Freitag, 6.10.06, 13:15 Uhr auf der Frankfurter Buchmesse 
im Forum Gastland Indien im Rahmen des Indien-Programms

Bühnenlesung: Die Heiligen-Hetäre mit 9 Personen. Dauer: 45 min.

Freitag, 6.10.06, 11:00 Uhr auf der Frankfurter Buchmesse 
im Forum Unabhängiger Verlage, Halle 4.1 Gang Q 141

Die Heiligen-Hetäre. Eine indische Yoga-Komödie, 
vorgestellt von Dr. Roland Steiner.

Donnerstag, 28. September 2006, 19:30 Uhr
im BücherCafé Lentner, Balanstraße 14, 81669 München (2 min vom Rosenheimer Platz).

Katja Huber liest aus Fernwärme

Katja Huber war unter den 18 Nominierten bei den 30. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt. Alles darüber ist nachzulesen, zu hören und zu sehen unter: www.bachmannpreis.orf.at

1. April 2006, 20:30 Uhr im Kilombo, Senftlstr. 9, München

Katja Huber liest in "Geschichten aus der großen Stadt" 
www.geschichtenausdergroßenstadt.de

31. März 2006, 21:00 Uhr im Porgy & Bess, Riemergasse 11, Wien

Katja Huber liest aus "Fernwärme"
bei Wortspiele Wien www.porgy.at

Freitag, 24. März 2006, 20:30 Uhr
in der Autorengalerie, Pündterplatz, München-Schwabing

Isolde Oberhof liest aus "Wie die Dinge laufen"

Samstag, 18. März von 11 bis 11:30 Uhr, Leipziger Buchmesse
LEIPZIG LIEST FORUM, Halle 3, Stand C506.

Katja Huber liest aus "Fernwärme"

Mittwoch, 15. März 2006, 19:00 Uhr
Galerie 5020
, Sigmund-Haffner-Gasse 12/1, A-5020 Salzburg
Tel 0043-662-848817 eMail: galerie5020@aon.at

Katja Huber liest aus "Fernwärme"

10. März 2006, 21:40 Uhr im Club Ampère, Muffatwerk, München

Katja Huber liest aus "Fernwärme"
bei Wortspiele München www.wortspiele-muenchen.de

Mittwoch, 1. Februar 2006, 19.30 Uhr

Auf Einladung des DAAD liest 
Gabriele Stötzer aus "Die bröckelnde Festung" u. a. in Kairo.
Ort: Außenstelle des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes
11, Sh. Saleh Ayoub, Zamalek (off 26th of July Road), Cairo, Egypt

25. Januar 2006, 21:00 Uhr im "Harry Klein" 
(kunstpark ost, Grafinger Straße 6, München): 

Lesung von Katja Huber ("Fernwärme"
mit Thomas Palzer (Tukan-Preisträger 2005).

2005 Archiv: 2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

7. Oktober 2005, 20:15 Uhr
SCHAUSPIEL FRANKFURT

Spielort Schmidtstraße 12, Lounge

Michael Basse liest aus Partisanengefühle

Katja Huber stellt ihren ihren Roman "Fernwärme" vor:

Mi, 14. Sept. 05, Dießen / Ammersee, Café KULT

Sa, 17. Sept. 05, 21:00 h München, Blumenbar im Kunstverein, Hofgarten, 
offizielle München-Präsentation

Fr, 23. Sept. 05, 21:00 h Kassel, tba

Sa, 24. Sept. 05, Landsberg/Lech, Licca Lounge

Do, 29. Sept. 05 22Uhr, Berlin, Kaffee Burger
DER STARTBURGER: DIE LESUNG - DAS KONZERT - DAS DJ-SET
im Kaffee Burger, Torstraße 60, Berlin. 
Einlass: 20Uhr. Lesung: 22Uhr. Konzert: 23Uhr. Eintritt: 5 Euro

Autorenlesung: Katja Huber liest aus ihrem Romanerstling "Fernwärme".
K.H. ist als freie Autorin und Redakteurin beim Zündfunk (Jugendfunk des BR) tätig.
Konzert: Europa (Almut Klotz + Reverend Christian Dabeler) 
Dj: C.X. HUTH (amSTARt/Erdbeer, Minitchev, Metalloop, Renate)

Di, 18. Okt. 05 Weilheim, Buchhandlung Buttner

Sa, 29. Okt. 05, München, Zerwirkgewölbe, Hausmusik-Festival

Mi, 23. Nov. 05, 20 Uhr Gauting, Buchhandlung L. Kirchheim.

Donnerstag 23.6. – Freitag 8.7.2005

„Hoffnung trotz allem“
Jüdisches Leben in Bayern 1945 bis heute
Eine Ausstellung in memoriam Simon Snopkowski

Die Ausstellung zeigt im 60. Jahr nach der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft Aspekte des Wiederbeginns jüdischen Lebens und jüdischer Kultur in Bayern. Sie dokumentiert dessen Neuorganisation in den sogenannten DP-Lagern (DP = Displaced Persons). Dokumente und Bildmaterial vermitteln eine Vorstellung, welcher Willenskraft die physisch und seelisch entkräfteten Überlebenden des Holocaust bedurften, um sich wieder in ein einigermaßen normales Leben zu integrieren.

Nicht allseits bekannt ist die in diesen Zeitabschnitt fallende Geschichte der Vereinigung jüdischen Studenten der Überlebenden in der US-Zone „Igud Hastudentim schel She’erit Hapletah“. Eine weitere Facette bildet die Darstellung des Tbc-Sanatoriums in Gauting, in dem hauptsächlich jüdische Holocaust-Überlebende behandelt wurden.
Im P. Kirchheim Verlag erschien dazu kürzlich das Buch 
"Überleben und Neubeginn - Das DP-Hospital Gauting ab 1945".

Die Ausstellung vermittelt Einblicke in den Neubeginn der jüdischen Gemeinden in Bayern und deren heutige Struktur unter dem Aspekt der jüdischen Zuwanderung aus den ehemaligen GUS-Staaten.
Eintritt frei
Ort: Foyer im Nordbau des Maximilianeums/Bayerischer Landtag, München
(U 4/ U5 Max Weber Platz / Tram Linie 19 Maximilianeum)
Öffnungszeiten: Mo - Do 9-17 Uhr, Fr 9-14 Uhr

Gabriele Stötzer liest aus "Die bröckelnde Festung" in der
Veranstaltungsreihe "Einschluss" am 30. Juni 2005 19:30 Uhr im
Stasi-Gebäude in Erfurt, Andreasstraße.

Gabriele Stötzer
18. Februar 2005, 14:00 bis 16:00
Ricarda Huch Haus in Jena

Podiumsdiskussion zum Thema 
„Der Arbeitskreis Literatur 1973 bis 1975 und das Archiv der Widerworte“ 
mit Gabriele Stötzer, Lutz Rathenow u. a.
Tagung „Störfaktor Literatur“ 

Gabriele Stötzer
26. Februar 2005,
im Zinzendorfhaus Neudietendorf bei Erfurt

Vortrag und Lesung von Gabriele Stötzer
„Versuch über die Einbildungskraft“ zur Tagung 
„Gottesvergiftung“ vom 25. bis 27. Februar
mit Tilmann Moser, Joachim Gauck u. a. 

Gabriele Stötzer
3. März 2005, 13:30, Rathaus Erfurt

Lesung und Film von Gabriele Stötzer:
„Das MfS aus der Sicht eines Opfers“ zur Tagung 
„Kundschafterinnen des Friedens. Frauen und das MfS in Thüringen“

2004 Archiv: 2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

26. Oktober 2004, 20:00 bis 2:00
Kunst Pavillon im Alten Botanischen Garten,
gegenüber dem Justizpalast

Michael Basse liest neue und alten Gedichte
in der Langen Nacht der Museen München

zur Präsentation von Hörspielen von Wolfgang Gaudlitz
und einem Film von Heide Fliegner
mit Musik live von Rabih Abou-Khalil
und Couscous von Leila Gabsia.
Beginn der Lesung: 21:00 Uhr 

24. Oktober 2004
WORTRAUM e. V. in Wintershausen / Württemberg

Michael Basse liest aus Partisanengefühle
Musik: Opus One, Nick und Clemens Prokop

22. Oktober 2004
Buchhandlung Dombrowsky, Wollwirkergasse 4, Regensburg

Michael Basse liest aus Partisanengefühle
Musik: Opus One, Nick und Clemes Prokop
Peter Kirchheim stellt anläßlich einer Ausstellung des Verlages 
in der Buchhandlung einiges aus seinem Verlagsprogramm vor.

12. Oktober 2004, 19 Uhr 
im Freien Deutschen Hochstift
Großer Hirschgraben 23-25 Goethehaus, Frankfurt am Main

Frau Prof. Dr. Ingrid Strohschneider-Kohrs 
liest aus Stimme und Sprache

9. Oktober 2004, 13-14 Uhr
Buchmesse Frankfurt
, Halle 4.1 Belletristik-Forum

Michael Basse liest aus Partisanengefühle

Freitag, 4. Juni 2004   20 Uhr
Literarisches Colloquium Berlin
, Am Sandwerder.

Ana María Moix, die katalanische Wiederentdeckerin von Rosa Chacel,
Prof. Dr. Dieter Ingenschay (Humboldt Universität) und 
Peter Kultzen (Übersetzer von Rosa Chacel)
diskutieren über das Werk von 
Rosa Chacel anlässlich ihres 10. Todestages und lesen daraus.

Gabriele Stötzer

Am Sonntag, den 16. Mai 2004, 11:15 Uhr in Erfurt, in der
Evangelischen Kaufmannskirche St. Gregorius am Anger.
Thema: Landnahme
"Ich habe Jericho in Deine Hand gegeben" (Josua 6, 1-27)
Über diesen Text wird am kommenden Sonntag, dem 16. Mai 2004,
die Erfurter Künstlerin und Schriftstellerin Gabriele Stötzer eine
Predigt halten. 

Frau Stötzer ist in ihrem Leben viel herum gekommen, aber das Jahr
1977 hat sie im Gefängnis verbracht, weil sie gegen die
Biermannausbürgerung protestiert hatte. Reduziert auf das Leben in
einer Zelle hat sie dort erlebt, wie ihr alles Land genommen wurde. In
ihrem aktuellen Buch "Die bröckelnde Festung", das 2002 im Münchener
P. Kirchheim - Verlag erschien, geht sie dieser Erfahrung noch einmal
nach. Auch in ihrer Predigt wird diese Festsetzung eine Rolle spielen." 

Im Rahmen der Gautinger Lesenacht am Samstag, den 15. Mai 2004 lesen:

Michael Basse um 18 Uhr in der Buchhandlung L. Kirchheim.

Maria von Taube um 18 Uhr im Schlosscafe Fussberg.

Rüdiger von Reichert um 19 Uhr in der Gemeindebücherei.

Frank Quilitzsch und Nguyen Van Huong lesen aus
 
Berlin-Hanoi-Nha Trang. Vietnamesiche Lebenslinien

14. Mai 2004 in Meiningen, Bibliothek

15. Mai 2004 in Wernigerode, Vereinshaus, 
mit Bekochung durch eine vietnamesische Köchin.
Veranstaltet von Jüttners Buchhandlung.

Eine Veranstaltung der 3. Berlin Biennale

Gabriele Stötzer ("Die bröckelnde Festung"
zeigt im Super8-Filmprogramm der 3. Berlin Biennale 
für zeitgenössische Kunst/Filmarchiv ex.oriente.lux 14.-18. Februar 2004
gabriele kachold-stötzer: trisal, 1986, super8, 20 min, farbe
in der brotfabrik berlin.

Lesungen auf der Leipziger Buchmesse:

25. März 04, 16:00 Uhr
Isolde Oberhof in Halle 3 auf dem Leseforum 
aus ihrem Buch "Wie die Dinge laufen".

25. März 04, 17:00 Uhr
Michael Basse und OPUS ONE im Gohliser Schlößchen, Menckestr. 23 
als Auftakt von 4 Stunden Lyrik mit Marcel Bayer, Norbert Hummel, Albert Ostermaier u.a.

Michael Basse liest aus 
seinem neuen Gedichtband Partisanengefühle - lyrische Protokolle.

Zwischenmusik Opus One. Einführung Frieder von Ammon.

1. April 2004, 20 Uhr
Lyrik-Bibliothek, Schellingstraße 3/Rgb. München, U-Bahn Universität
Lyrik Kabinett www.lyrik-kabinett.de

2003 Archiv: 2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

Quilitzsch, Frank   Hanoi–Berlin–Nha Trang. Vietnamesische Lebenslinien

Heiligenstadt/Thüringen, Literaturmuseum "Theodor Storm", Am Berge
am Mo, 6. Oktober 2003, 19.30 Uhr

Mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Stötzer, Gabriele  Die bröckelnde Festung

Greiz/Thüringen, Bibliothek, Kirchplatz 4 am Di, 7. Oktober 2003, 12 Uhr

Mühlhausen/Thüringen, Puschkinhaus am Mi, 8. Oktober 2003, 19:30 Uhr

Hildburghausen/Thüringen, Gymnasium Georgianum, Geschwister-Scholl-Str. 15
am Do, 9. Oktober 2003, 12 Uhr

Alle Lesungen mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Zur Frankfurter Buchmesse 2003 (8. bis 13. Oktober):

Muss wegen Krankheit leider verschoben werden.
Ingrid Strohschneider-Kohrs 
Buchvorstellung von 
"Stimme und Sprache. Ingeborg Bachmanns Undine-Version"

Freies Deutsches Hochstift, Goethehaus, Gr. Hirschgraben 23–25, Frankfurt am Main
am Mi, 8. Oktober, 19 Uhr Arkadensaal

Isolde Oberhof
Buchvorstellung von "Wie die Dinge laufen", dem Debüt der Autorin, auf der Buchmesse

und Gabriele Stötzer liest aus Bröckelnde Festung

Beide Lesungen finden statt in
Halle 4.1, Belletristik-Forum am So, 12. Oktober 2003, 14 – 15:30 Uhr

Isolde Oberhof  "Wie die Dinge laufen"
Volkshochschule Sauerlach bei München am Do, 13. November 2003

Sonntag, 28. September, 2003, 11 Uhr
in der Buchhandlung L. Kirchheim in Gauting. Eintritt: € 6, ermäßigt € 4

Literarisches Frühstück 
mit den Autorinnen Isolde Oberhof und Annika Reich.

Isolde Oberhof liest aus ihrer Erzählung "Wie die Dinge laufen".

"Dreißigmal hat sie schon angerufen, aber immer wieder aufgelegt. Sie will unbedingt wissen, was mit ihm los ist, wie er lebt. Aber etwas hindert sie daran, auf sein Band zu sprechen." 
Ein Debut voller Spannung und von novellistischer Qualität.

Annika Reich liest aus ihrer bei Suhrkamp erschienenen Erzählung "Teflon".

Dienstag, 18. März 2003, 20Uhr 
Frauenzentrum "Brennessel", Meister-Ekkehard-Str. 5, 99084 Erfurt, 
veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung in Thüringen.

Stötzer, Gabriele  Die bröckelnde Festung

Mittwoch, 19. März 2003, 20 Uhr
Vertretung des Freistaates Thüringen, Mohrenstraße 64, 10117 Berlin

Veranstalter ist die Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, 
Genslerstraße 66, 13055 Berlin.

Stötzer, Gabriele  Die bröckelnde Festung

2002 Archiv: 2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

Münchner Autoren lesen aus 
Weihnachtsbasar  Geschichten zur fünften Jahreszeit
Der Deutsche Taschenbuch Verlag und der P. Kirchheim Verlag laden Sie herzlich ein, 
sich an drei Leseabenden auf das Fest der Feste einstimmen zu lassen.

Adventslesung im Rahmen der Münchner Bücherschau
Sonntag, 1. Dezember, 17.00 Uhr
BLACKBOX, Gasteig

Es lesen:

Maria Peschek
Michael Basse
Dagmar Nick
Ellis Kaut
Laura Waco
Fabienne Pakleppa
Gert Heidenreich
Michael Skasa

Moderation: Brigitta Rambeck
Musik: Klaus Kreuzeder (Saxophon)

€ 8,50 / € 6,50 / VVK € 7,- / 5,- €
Kartenreservierung: 089-54 81 81 81

Beier & Zauner's  Schräger Advent 2002
Sonntag, 8. Dezember, 20.30 Uhr
SCHLACHTHOF

Ein satirischer Adventsabend
zwischen Kabarett und Literatur mit:

Georg M.Oswald
Fabienne Pakleppa
Brigitta Rambeck
Anatol Regnier
Hardy Scharf
Walter Zauner

€14,-/VVK€12,-
Kartenreservierung: 089-76 54 84

Kaminlesung in der Seidlvilla
Sonntag, 15. Dezember, 19.00 Uhr
Seidlvilla, Nikolaiplatz l b, München-Schwabing

Es lesen:

Maria Peschek
Ze do Rock
Hardy Scharf
Asta Scheib
Michael Skasa
Walter Zauner

Moderation: Brigitta Rambeck
Musik: Blue Dawg

€7,-/€5,-
Kartenreservierung: Tel: 089-333139

Mittwoch, 13. November 2002, 20:00 Uhr
Ernst-Abbe-Bücherei, Jena

Stötzer, Gabriele  Die bröckelnde Festung
Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung in Thüringen und Ernst-Abbe-Bücherei

Dienstag, 1. Oktober 2002, 20:00 Uhr
Augustinerkloster in Erfurt

Quilitzsch, Frank  Hanoi Berlin Nha Trang  - Vietnamesische Lebenslinien
Veranstaltung im Rahmen der interkulturellen Woche in Erfurt

Samstag, 6. September 2002, 18Uhr
Festung Hoheneck Stollberg im Erzgebirge

Stötzer, Gabriele  Die bröckelnde Festung
Veranstalter: Stadtbibliothek Stollberg

Samstag, 15. Juni 2002, ab 18Uhr
Die lange Nacht der Bücher

Reisen aller Art – zum 25jährigen Verlagsjubiläum 
und zum Kurt-Wolff-Preis 2002

Reisen Giuseppe Ungarettis in den 30ern, Reise Eugenio Montales ins Jenseits und zurück, Reise eines Mädchens aus der Kinderzeit ins Erwachsenwerden (Rosa Chacel), Reise eines Mädchens von München in die USA der Sechziger (Laura Waco: Good Girl), 
Zelten im Sandsturm der Sterne. Wortbilder/Reisegedichte (Christian Müller) 
– Musik und Videos.
EINTRITTSKARTEN 
für das Kinder- und 
Erwachsenenprogramm
erhalten Sie ab sofort 
beim Verlag, 
Buttermelcherstr.2/II.

Gültig für 
alle Veranstaltungen 
und Verkehrsmittel.

18.00 Uhr: Reise im Zeppelin für Kinder. 
Annette Keszler liest ERIKA MANN: “Stoffels Reise übers Meer”.

19.00: Memoiren einer Elfjährigen, ROSA CHACEL

20.00: Michael von Killisch-Horn – UNGARETTIs Reisen 
(mit O-Ton und Video: “Die Wüste und weiter”)

21.00: Christine Ott – MONTALEs Diario Postumo (mit O-Ton und Video)

22.00: Good Girl: LAURA WACO

23.00: Christian Müller, “Zelten im Sandsturm der Sterne”. 

Ein- und Ausführungen: der Verleger und seine HelferInnen.

Mitternachtssuppe und Jubiläumsschlucke.

Gleichzeitig “Neue Bilder”, 
Ausstellung von Jakob Kirchheim (Berlin)

Dienstag, 28. Mai 2002, 9Uhr 05 bis 10Uhr
ZDF - Frühstücksfernsehen

Gabriele Stötzer in der Sendung 
"Volle Kanne Susanne".
Interview zu ihrem neuen Buch: 

Die bröckelnde Festung
Ein Jahr Stasihaft wegen "Staatsverleumdung"

Mittwoch, 17. April 2002, 20:00 Uhr
Ernst-Abbe-Bücherei, Jena

Quilitzsch, Frank  Hanoi Berlin Nha Trang  - Vietnamesische Lebenslinien
Buchpräsentation mit dem P. Kirchheim Verlag und Huong, dem Protagonisten des Buches.

Samstag, 13. April 2002, 20Uhr30 
Leipziger Museumsnacht (Thema "Zeit"),
im Stasimuseum - Runde Ecke, 
Dittrich-Ring 24, 04109 Leipzig


Stötzer, Gabriele  Die bröckelnde Festung
Buchvorstellung mit dem P. Kirchheim Verlag im Rahmen des Themas "Auszeit"

Samstag, 23. März 2002, 19Uhr, 
Leipziger Buchmesse, 
im Stasimuseum - Runde Ecke, 
 
Dittrich-Ring 24, 04109 Leipzig
Im Programm "Leipzig liest":

Stötzer, Gabriele  
Die bröckelnde Festung
Ein Jahr Stasihaft wegen "Staatsverleumdung"

Donnerstag, 21. März 2002, 14Uhr 
Leipziger Buchmesse, 
Halle 2 (Gutenberg-Schule)

Quilitzsch, Frank  Hanoi - Berlin - Nha Trang - Vietnamesische Lebenslinien

Dienstag, 29.Januar 2002, 20Uhr
Lyrikbibliothek München
Schellingstraße 3 RG.,
 Tel. 089-346299

Eugenio Montale
Ein Windstoss vom Horizont - Das postume Tagebuch II
 
Die Worte sprühen - das postume Tagebuch 1

Vorstellung des Postumen Tagebuches in 2 Bänden von Eugenio Montale.
Christine Koschel (Rom) liest ihre Übersetzungen.
Einführung durch Ute Stempel, Ilaria Weise-Furno liest die Originale.

Samstag, 26.Januar 2002, 19Uhr30
Romanische Buchhandlung
Knesebeckstraße 20-21, 10623 Berlin    
Eintritt frei

Präsentation der zweisprachigen Anthologie 
REISENDE DIEBE - LADRÕES ITINERANTES
Brasilianische Gedichte von 1970 bis 1990,
vorgestellt von Ellen Spielmann (Herausgeberin/Übersetzerin)
und Zuca Saldanha (Autor).

Dienstag, 22.Januar 2002, 19Uhr30 
Gemeindebücherei Feldafing am Starnberger See

Präsentation des Buches
Thomas Manns "VILLINO" am Starnberger See
mit der Erstveröffentlichung zahlreicher Briefe Thomas Manns
durch den Autor/Herausgeber Dirk Heisserer.

2001 Archiv: 2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

Samstag, 1. Dezember 2001, 20 Uhr, Schloss Fußberg in Gauting

Rüdiger von Reichert
Schloss Fußberg - Acht Jahrhunderte eines Herrensitzes
Buchpräsentation und Lesung in Anwesenheit des Autors und des Verlegers.

Rechtzeitige Kartenvorbestellung per email oder Telefon 
in der Buchhandlung L. Kirchheim, Gauting wird empfohlen.

Dienstag, 20. November 2001, 20 Uhr,  Literaturhaus München
Kartenvorbestellung unter: Tel. 089/291934-27

Thomas Manns "Villino"

Buchvorstellung mit dem Herausgeber Dirk Heisserer.
In Zusammenarbeit mit dem Thomas-Mann-Förderkreis München e.V.

Als Vorsitzender des Thomas-Mann-Förderkreises entdeckte er im Rahmen seiner "Literarischen Erkundungen" das sogenannte "Villino" Thomas Manns auf dem Gelände der Fernmeldeschule der Bundeswehr in Feldafing. In Zusammenarbeit mit dem Brigadegeneral Konrad Bader wurde die Dauerausstellung "Der Zauberberg in Feldafing" eingerichtet. 
Das "Villino" ist seitdem das einzige literarische Museum auf militärischem Gelände.

Gekauft hatte dieses Häuschen seinerzeit ein Freund der Familie Mann: Georg Martin Richter. 
Zu Recherchezwecken besuchte Dr. Heißerer die Tochter Richters, die mittlerweile in England lebt. 
Von dieser Reise mitgebracht hat er bis dahin unveröffentlichte Photographien und Briefe Thomas Manns. Sein Buch, das die Geschichte des "Villino" und die Freundschaft zwischen Thomas Mann und Georg Richter erzählt und zudem von den Aufenthalten Manns in dem "Villino" berichtet (hier schrieb er große Teile des `Zauberberg´), erscheint demnächst im P. Kirchheim Verlag.

Mittwoch, 7. November 2001, 20 Uhr
München, Gasteig, Raum 0131

Kartenvorbestellung unter: Tel. 089/54818181, Fax. 089/54818154, http://www.muenchenticket.de

Thomas Manns "Villino"

Im Rahmen der Münchner Bücherschau (1.-18. November 2001) 
stellt Dr. Dirk Heisserer sein neues Projekt vor.  

Freitag, 26. Oktober 2001, 20 Uhr
Literaturhaus München

Giuseppe Ungaretti, 
Ein Menschenleben Bd.4, Die Wüste und weiter. Reiseprosa
Buchvorstellung und Lesung mit Wolf Euba.
Kartenvorbestellung unter: Tel. 089/291934-27
In Zusammenarbeit mit dem Instituto Italiano di Cultura.

Donnerstag, 4. Oktober 2001, 20 Uhr
Buchhandlung L. Kirchheim, Gauting.

Zum 501. Geburtstag Brasiliens,
Vorstellung der Anthologie: 
Reisende Diebe - Brasilianische Gedichte  

Die Herausgeberin, Ellen Spielmann, stellt die 13 brasilianischen Dichterinnen und Dichter vor. 
Zuca Saldanha, Elsa Wagner-Carrozza, Ellen Spielmann, Peter Kirchheim und andere lesen eine Auswahl der Gedichte brasilianisch und deutsch. 
Die Gruppe Nova Bossa (Gitarre, Percussion) mit Fanny Nunes Campos (Gesang) begleitet mit brasilianischer Musik.

Kartenvorbestellung unter: Tel. 089/8503511  

Die gleiche Veranstaltung findet am
Freitag, 5. Oktober 2001, 20 Uhr 
im Brasilianischen Generalkonsulat,
Widenmayerstr 47, 80538 München statt.
Kartenvorbestellung unter: Tel. 089/210378-0
In Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Veranstaltungen mit Autoren des P. Kirchheim Verlags

Seitenanfang


P. Kirchheim Verlag  Gesamtprogramm  Belletristik  Poesie  Sachbuch  Gesundheit